Scrum – Ein umdenken im Sales Prozess 4, eine einfache Visualisierung der Vorteile von Scrum

Bei Präsentationen oder Vertragsverhandlungen bezüglich Buchung eines Scrum Teams finde ich folgende Visualisierung eine gelungene einfache Gegenüberstellung zu traditionellen Ansätzen.
Traditionelle Projektmanagement Methodiken fokussieren auf die Fixierung des initial definierten Skopes (Features). Durch diese einseitige Gewichtung wird unbewusst in Kauf genommen, dass Lieferzeitpunkt (Time) und Projektbudgets (Costs) variable sind. D.h. es wird durch die Lieferanten krampfhaft versucht nur den ursprünglich abgemachten Skope zu liefern und jegliche Änderungen beeinflussen die Planung, das Budget und geht teilweise auch zu Lasten der Qualität.
scrum_fix_variable
Ein agile Vorgehen nach Scrum hat schon visuell (3/1) ein Übergewicht an Vorteilen. Wie ist dies nun zu verstehen?
Milestones & Durchlaufzeit ist fixiert
Anhand der Zeitvorgaben des Kunden werden gemeinsam die Sprints bzw. die Zwischen-/End-Milestones für die Ablieferung der Releases fix definiert und nicht mehr verschoben. Der Kunde erhält mit diesem Vorgehen jederzeit eine funktionsfähige Applikation (Working increment of the Software) bei kurze Auslieferungszeiten von 10-20 Tagen pro Zyklus. Hinsichtlich Umsysteme erleichtert dieses „häppchenweise“ Vorgehen zudem die Abstimmung mit bestehenden Systemen/Partnern und dessen Dokumentation.
Kosten sind fixiert
Die Teamgrösse und die Durchlaufzeit definieren die monatlichen Kosten. Somit kann der Kunde fix budgetieren, v.a. auch da Changes ohne Mehrkosten ins Product/Sprint Backlog aufgenommen werden.  Diese werden jeweils anhand des Business Nutzens gemeinsam priorisiert.
Qualität is fixiert
Der Qualitätslevel wird initial anhand der Bedürfnisse AG definiert und nicht während des Projektes auf Kosten von Zeit-/Budgetoptimieren verändert.
Features sind variabel
Die  Lieferung des höchsten business Nutzens bzw. veränderter Anforderungen im vorgegebenen Zeit-/Budgetrahmen wird höher gewichtet als die initialen Lieferobjekte.
Meiner Erfahrung nach gewinnen sowohl Kunde als auch Lieferant mit einem agilen Vorgehen und die Zufriedenheit in der Zusammenarbeit steigt, bei einem massiv vereinfachten Abrechnungs-/Controlling-Prozess.

Mirko Kleiner is a Blogger, Agilist (Agile Evangelist), Vice President Delivery at youngculture AG, Twitterer, Father of 2 beautyful Sons and Partner of a lovely Wife.

Veröffentlicht in scrum

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

mirkokleiner

mirkokleiner

Mirko Kleiner is a Blogger, Agilist (Agile Evangelist), Vice President Delivery at youngculture AG, Twitterer, Father of 2 beautyful Sons and Partner of a lovely Wife.

Verifizierte Dienste

Vollständiges Profil anzeigen →

  • When you blame others you give up your power to change. Take responsibility for your future! - Chris Voss #quote 9 hours ago
  • Let us never negotiate out of fear. But let us never fear to negotiate. - John F. Kennedy #quote 12 hours ago
  • Success is the result of good judgement, which is the result of experience, experience is often the result of bad judgement. - Tony Robbins 1 day ago
  • RT @BillGates: Anybody can learn to code. And everyone should give it a try: b-gat.es/2h3cAzd #HourOfCode 1 day ago
  • Do what you can, with what you have, where you are. - Theodore Roosevelt #quote 1 day ago
%d Bloggern gefällt das: